Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Suche

 

Die vollständige Pressemitteilung gibt es HIER

 

„Make, Use, Waste“ – die vorherrschenden linearen Denk- und Handlungsmuster beanspruchen die natürlichen Ressourcen unserer Erde stark. Wie aber lassen sich diese Muster durchbrechen und wie können wir in einer modernen Gesellschaft zirkulärer denken und handeln?

Der Hans Sauer Award 2020 „Designing Circularity in the Built Environment“ konzentriert sich auf die Veränderung von Praktiken im System der „gebauten Umwelt“ von Städten und Landschaften. Der interdisziplinär ausgeschriebene Wettbewerb zeichnet nicht nur zirkuläre Neubaukonzepte aus, sondern prämiert auch Werkzeuge, Methoden und Konzepte, die sich mit der Transformation der bereits enormen Menge an bestehenden Konstruktionen und/oder Bauwerken befassen. Zusätzlich werden Projekte ausgezeichnet, die Wissen über die Bedeutung von Zirkularität in der gebauten Umwelt schaffen und verbreiten.

Eine Fachjury hat aus über 70 Einreichungen aus Deutschland und den Niederlanden sieben Preisträger ausgewählt. Der „Atlas Recycling – Gebäude als Materialressource“ hat in der Kategorie 2 „Tools, Methods and Material“ gewonnen.

 

Die vollständige Pressemitteilung gibt es HIER.

Kurzprofile der Preisträger gibt es HIER.

Petra Rieger-Floors | Johanna-Katharina Seggewies | Anja Rosen

es fehlt: Annette Hillebrandt

Fotos: Daniel George

 

Johanna-Katharina Seggewies | Annette Hillebrandt | Anja Rosen | Petra Rieger-Floors

Foto: Maurice Spohn

 

zuletzt bearbeitet am: 17.03.2020