Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Suche

 

Download PDF-Datei hier...

(K)eine runde Sache

In der heutigen Gesellschaft wird überwiegend linear konsumiert. Güter werden gekauft, benutzt und entsorgt. Das gilt auch für den Bausektor. Eine lineare Bauweise ist immer noch die gängige Praxis, doch immer öfter tauchen Begriffe wie „Circular Economy“, „Urban Mining“ oder „Cradle to Cradle“ auf. Anja Rosen, Expertin auf dem Gebiet des ressourcenschonenden Bauens und der Recyclingbauweise erklärt, worin derzeit die Unvereinbarkeit von einer zirkulären Wertschöpfung und der EnEV liegt und was sich in Zukunft ändern müsste.

zuletzt bearbeitet am: 12.12.2019